Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++       +++    Praxisarbeit Biographie - 15-monatige Ausbildung 03.02.2017 - 13.05.2018    +++    "Autobiografisches Schreiben I" in Mainz 25.04.2017 - 11.07.2017    +++    Meditatives Schreiben ... Schreiben fuer die Seele 16.09.2017    +++    Autobiografisches Schreiben II in Mainz 17.10.2017 - 23.01.2018    +++   
Startseite


Bibliothek der Biographien

Klicken Sie auf die Abbildungen, um die Biographien zu öffnen.

Amann, Isolde
Am Anfang war Wehmut
Krebstagebuch

Gestaltung: Andreas Mäckler

Dies ist die wahre Geschichte einer Krankheit. Dieses Buch, autobiographisch, beschreibt eine Strecke des Weges der Autorin, sich eben diese Krankheit zum Gefährten zu machen, so wie man mit einem Raubtier lebt, unzähmbar zwar, aber zu leiten. Von Gefährten lernt man. Von Krankheiten auch. Sie sind der Fingerzeig des Schicksals, nachzudenken. Über sich. Über andere. Über seine Lebenssituation. Somit ist jede Krankheit auch ein Weg, der gegangen werden muss. Die Fragen dazu erübrigen sich, sind überflüssig, Selbstmitleid ist fehl am Platze. Jeder kann im Spiel die falsche Karte ziehen. Im Lebensspiel heißt die falsche Karte manchmal "Krebs". Wer unglücklich gezogen hat, muß auch lachen können. Gute Spieler schütteln Verluste ohne Reue ab. Die Autorin weiß das. Deshalb dieses Buch, und deshalb ihr unverbrüchlicher Glaube daran, dass ihre Erkrankung einen Sinn hat, was sie den Lesern wunderbar und humorvoll zu vermitteln weiß.


Amann, Isolde
kleines GLÜCK, ganz groß
Biographische Erzählung

Gestaltung: Andreas Mäckler

Fast könnte man sie beneiden, die lebendige, phantasievolle Ich-Erzählerin. Unverdrossen sieht sie ihre Zukunft als bunte, frei schwebende Luftballons, die kommende Highlights in ihrem Leben signalisieren. Ihr Talent zum Beobachten und Träumen gleitet nie in die Routine ab, genau wie ihr verschiedenartigstes Engagement. Immer ist sie bei sich. Es ist eigentlich das oft glücklose Leben der anderen, dem sie nie gleichgültig, sondern manchmal fassungslos gegenübersteht. Und während sie berührt ist, rührt sie auch ihre Leser, die ihre Zuversicht und Tapferkeit bewundern und sie niemals bedauern, weil sie spüren, dass es für eine so große Seele ein Unglück wäre, in ein Milieu oberflächlicher, gelangweilter und unzufriedener Menschen hineingeboren zu werden, die im Nur-Materiellen stecken bleiben und deren Überlebenstrieb dabei immer mehr verkümmert.


Brasacchio, Angelina
Eine italienische Geschichte
Autobiographisches

Gestaltung: Andreas Mäckler

Angelina Brasacchio ist in Süditalien aufgewachsen, in einem Städtchen zwischen dem Meer und den Bergen. In Rom, wo sie Ende der 60er Jahre Geschichte und Philosophie studiert, staunt sie über die Studentenrevolte gegen eine Welt, die sie nicht kennt. Als sie zurückkehrt, sieht sie die Veränderungen in ihrer Heimatstadt mit anderen Augen.
In lebendigen Bildern erzählt Angelina Brasacchio von ihrer Familie und von liebenswerten oder merkwürdigen Gestalten, sie schildert die Farben und die Gerüche ihrer Kindheit und beschreibt die eng verflochtenen Beziehungen im Ort. Wie nebenbei erläutert sie zudem die Sozialgeschichte Süditaliens mit dem kritischen Geist, der ihrer Familie eigen ist und den die Jahre an der Universität geprägt haben.


Dogan, Doris
Heaven’s Face
Ich habe den Himmel gesehen! Eine berührende Geschichte von Eltern und Kindern

Gestaltung: Andreas Mäckler

Wenn Kinder sterben oder Schwangerschaften nicht so verlaufen, wie erwartet, stoßen Betroffene und Beteiligte oft an ihre Grenzen. Die Autorin Doris Do?an stellt mit diesem Buch ihr Wissen und ihre persönlichen Erfahrungen um den Verlust der eigenen Kinder sowie einer außergewöhnlich schwierigen Schwangerschaft in den Dienst anderer Menschen, die vielleicht noch auf der Suche nach Antworten sind.
Nicht nur betroffenen Eltern, auch Freunden und Verwandten, Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern, ja allen helfenden Berufen und jedem, dem der Tod von Kindern oder auch eine ungewöhnlich verlaufende Schwangerschaft begegnet, soll dieses Buch wertvolle Hinweise geben. Es soll Mut machen in einer herausfordernden Situation, wo Routine nicht weiterhilft, weil nichts mehr Routine ist.
Betroffene Eltern, die ein Kind verlieren oder die um das Überleben des eigenen Kindes kämpfen müssen, leiden. Das größte Leid verursacht oft die Überforderung, die Sprachlosigkeit und Hilflosigkeit, ja sogar Grobheit in der direkten Umgebung. Wenn Kinder sterben, ist das schlimm genug. Noch schlimmer ist es, wenn sie totgeschwiegen werden.


Ehlert, Peter
Der so genannte Ulbricht
Wie ein Nachkriegsdeutscher und sein Land erwachsen wurden. Erzählungen eines Zeitzeugen

Gestaltung: Andreas Mäckler

Was ist Deutschland? Wie ist das Land nach dem II. Weltkrieg zu dem geworden, was es in der Gegenwart ist? Der Autor versucht eine Antwort auf diese Frage, indem er eine Fülle von Ereignissen zwischen 1946 und 1996 in beiden deutschen Nachkriegsstaaten schildert, die aus seiner Sicht prägend waren, bis heute ihre Spuren hinterlassen haben und letztendlich zur Wiedervereinigung führten. Er tut dies auf zwei Ebenen, einer zeitgeschichtlichen und einer familiengeschichtl-lichen, teils in paralleler, teils in verwobener Kapitelform.
Die zugrunde liegenden Fakten sind sorgfältig recherchiert, wobei in einigen Fällen überraschende Erkenntnisse zu Tage kamen, die ein anderes als das seinerzeit veröffentlichte Bild ergeben. Alle Darstel-lungen sind in gut lesbarer romanhafter Form abgefasst, da das Buch kein geschichtliches Lehrbuch sein soll. Es richtet sich vor allem an jüngere und junge Leser, die eher nicht umfassend über die jüngste deutsche Geschichte informiert sind, aber Interesse daran haben. Die Auswahl, Schilderung und Gewichtung der Ereignisse spiegeln die subjektive Sicht des Autors wider, erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Allgemeingültigkeit.
„Der so genannte Ulbricht“ ist ein Buch, das zum Nachdenken, zum Nachfragen, anregen soll.


Emrich, Reiner
Meine Arbeit mit obdachlosen Menschen

Gestaltung: Andreas Mäckler

Man nennt sie Tippelbrüder, Berber oder ganz einfach Penner oder Landstreicher. Sie leben auf der Straße, schlafen unter Brücken oder hausen in Abrisshäusern – sie nennen es Platte machen. Im Sommer wie im Winter schlafen sie draußen im Freien. Es ist leicht, mit den Fingern auf diese Leute zu zeigen, dennoch wissen die Wenigsten, warum diese Menschen in die Armut verfallen sind. Darum habe ich beschlossen, ein Buch über diese Menschen und meine Arbeit zu schreiben; es ist nur ein kleiner Einblick in das Leben der obdachlosen Menschen.


Grützner, Rosemarie
Mimi – ein Leben wie die „Boheme“
Eine Reise durch zwei Jahrhunderte

Gestaltung: Andreas Mäckler

Geboren 1937 im pommerschen Stettin, wächst Rosemarie – Mimi – Grützner behütet auf, bis sie mit 14 Jahren zur Vollwaise wird. Den Umgang mit ihrer ersten großen Liebe – Peter, einem Musiker – verbietet ihr gestrenger Onkel. Da ist sie 17 Jahre alt. Nach 54 Jahren treffen sich die beiden wieder – und verlieben sich erneut ineinander. Dazwischen breitet die Autorin ein facettenreiches Lebenspanorama aus voller Höhen und Tiefen, emotional berührend und spannend zu lesen.


Hamann, Horst
Mein Leben
Autobiographie

Gestaltung: Andreas Mäckler

Privatbiographie


Ines, Leitol
Gott, wo bist Du?
Biographie

Gestaltung: Andreas Mäckler

Magda und ich waren Schulfreundinnen und trafen uns zufällig nach 30 Jahren in einem Konzert wieder. Ich bekam Gänsehaut, als wir ins Gespräch kamen, denn sie erzählte mir unglaubliche Geschichten aus ihrem Leben. Gibt es Gott wirklich? Und wenn ja, wo steckt er? Wenn Sie das wissen möchten, sollten Sie noch heute mit dem Lesen beginnen.


Jawerka, Inge
...und ich steh immer wieder auf!
Mein Leben

Gestaltung: Andreas Mäckler

...ein Leben mit Depressionen, Ängsten, extremen Schlafproblemen, Alkohol, Beruhigungs-und Schlafmittelabusus, mehrere Suizidversuche, sowie viele Jahre Bulimie... und schließlich der mühsame Weg in ein halbwegs normales Leben.


Karasek, Dietlind
Die vergrabenen Briefe
Autobiografischer Familienroman

Gestaltung: Andreas Mäckler

Ein Buch über eine Flüchtlingskindheit und Jugend. Eine niederländisch-polnisch-österreichisch-tschechisch-bayerische Familiengeschichte. Ein Buch über Familien-Legenden, über das Sich-Erinnern, Erzählen, Verdrängen und Verschweigen in der Umbruchszeit nach 1945. Eine Spurensuche.


Possart, Dietmar
Slalom
Der lange Weg zu mir selbst

Gestaltung: Andreas Mäckler

Viele Jahre meines Leben habe ich immer nur vorwärts geblickt, unruhig und in Eile. Wie viele Entscheidungen gab es da zu treffen! Und bestimmt nicht immer traf ich die richtigen.
Nicht nur all die Menschen, die Begegnungen mit ihnen auf meinem Weg, haben mir geholfen, im Lauf der Jahre ruhiger zu werden.
Aber erst die Begegnung mit einem Menschen, mit Ralph, war es, die Ausgeglichenheit und Geradlinigkeit in mein Leben brachte.
Ralph, dieser bewundernswerte, ja wunderbare Mensch! Mit ihm durfte ich vierundzwanzig Jahre meines Lebens teilen. Vierundzwanzig Jahre, die mich mehr als alles andere prägten. Ralph der mir, ohne auch nur einmal den Finger zu heben, den richtigen Weg, den Weg zu mir zeigte.
Sein so plötzlicher und unerwarteter Tod war es, der mich regelrecht zum Schreiben zwang, mich immer tiefer in meine Erinnerungen trieb und mir auf meine alten Tage letztlich auch den Weg zu einer neuen Freundschaft mit Horst ebnete.


Radigk, Joachim
Jonas
Vierzehneinhalb Jahre und elf Wochen

Gestaltung: Andreas Mäckler

In der schwersten Phase seines Lebens blickt der Autor auf die vergangenen rund zwanzig Jahre zurück. Diese waren zunächst geprägt durch die Depressionen seiner ersten Ehefrau, die letztlich mit ihrem Suizid eskalierten, als sie im achten Monat schwanger war. Zwischen dem Autor und dem den Suizid der Mutter schwerstbehindert überlebenden Sohn Jonas entsteht dadurch eine wahre Schicksalsgemeinschaft. Nachdem Jonas mit vierzehneinhalb Jahren plötzlich stirbt, begibt sich der verzweifelte Vater für elfeinhalb Wochen in stationäre Klinikbehandlung. Trotz aller Trauer, enttäuschten Hoffnungen, schweren Entscheidungen und schmerzlichen Erfahrungen, will sich der Autor vom Leben nicht unterkriegen lassen und seiner Zukunft wieder positiv entgegen sehen. Die selbst den Tod überdauernde Liebe und besondere Verbindung zu Jonas verleiht ihm die Kraft dazu. Er ist dankbar, dieses besondere Kind gehabt zu haben, das seiner schweren Behinderung zum Trotz ein echter Sonnenschein für seine Umgebung gewesen ist.


Rüßmeyer, Hinrich Herbert
Lepeler Kriegsschicksale
Zeitzeugengespräche und Spurensuche zum Zweiten Weltkrieg mit seinen Folgen in Lepel (Bezirk Vitebsk/Weißrussland) im Rahmen des Vereins für Umsiedlung, Integration und Versöhnung Heim-statt Tschernobyl e.V.

Gestaltung: Andreas Mäckler


Sanzo, Francesco
Frucht der Gewalt - Frutto della Violenza
Biographischer Roman

Gestaltung: Andreas Mäckler

Francesco Sanzo emigrierte 1959 als 11-Jähriger von Kalabrien / Italien nach Deutschland ins Saarland. Im Alter von 17 Jahren lernte er in seinem Heimatort Chiaravalle Angelo kennen, den Held seines Romans. Dessen letzte Worte waren: „In dir werde ich weiterleben.“
Dieses Buch spiegelt Angelos faszinierendes Leben – eine Immigrationsgeschichte, deren Handlung tief in das Jahrhundert von 1850 bis 1996 zurückreicht. Eine Zeit, die beherrscht war durch Feudalherrschaft, Kriege und Massenfluchten.
„Ich habe mich bemüht, den Leser mit meinen Darstellungen drastisch und dennoch harmonisch auf literarisch ungewohnte Weise in eine brutale und zugleich facettenreiche Welt zu versetzen“, sagt der Autor über sein Werk. „Angelo dachte und handelte jenseits gängiger Rationalität und Moral. Lieben und Töten waren für ihn eins.“
Ein biographischer Roman voll praller Gier, Maßlosigkeit und Früchten der Gewalt.


Ursularà,
jetzt musst ich mir was einfallen lassen

Gestaltung: Claudia Cremer

Es vergingen erneut einige Minuten, als ich schlurfende Schritte hörte und sich die Tür öffnete. Ein nicht mehr ganz junger, schlanker Mann sah mich durch seine Nickelbrille an. Ich wartete, aber er sagte nichts. „Guten Tag“, begann ich das Gespräch, „ich bin DDRFlüchtling und bitte um Ihre Hilfe!“ Es trat Stille ein und der Mann musterte mich von oben bis unten. Nach einer schier endlos dauernden Pause antwortete er: „Sie sind aus der DDR? Da sind Sie hier falsch. Gehen Sie zur DDR-Botschaft gleich zwei Ecken weiter, da wird Ihnen auf jeden Fall geholfen werden“. Dann schloss er die Tür. Ich war völlig perplex. Ich sollte zur DDR-Botschaft gehen? Das konnte nicht wahr sein! Da stimmt doch etwas nicht, kam es mir blitzartig in den Sinn, und dann dachte ich nur noch, du musst ganz schnell weg von hier. Ich drehte mich sofort um und verließ die österreichische Botschaft und merkte jetzt auf einmal, dass einige Männer in dunklen Anzügen wie zufällig um das Gebäude standen oder gegenüber auf einer Bank saßen. Mir wurde ganz heiß und ich fing an zu schwitzen. Das ist eine Falle, ging es mir durch den Kopf.


Winter, Brigitte
Und immer wieder Wunder
Eine wahre Geschichte

Gestaltung: Michaela Froelich M.A.

Brigitte Winter erzählt von ihrem Weg, der geprägt ist von gelebter Nächstenliebe und der Kraft des christlichen Glaubens. Sie berichtet von dem Glück der Liebe, von ihren abenteuerlichen Reisen in ferne Länder und von den Etappen in ihrem Leben, in denen sie sich in der Pflege für nahestehende Menschen einsetzt. Anschaulich schildert sie, wie sie sich ehrenamtlich für die Entwicklungshilfe in Afrika engagiert und schließlich den Verein „Malawihilfe e.V.“ in Gelnhausen-Hailer gründet. Und auch hier erfährt sie immer wieder Wunder…



*Zum Betrachten und Ausdrucken von PDF-Dokumenten benötigen Sie den kostenfreien Adobe Reader.


© 2017 - www.biographiezentrum.de - Biographie, Familiengeschichte, Memoiren, Ghostwriter, Lebensgeschichte.